7. Alternative Behandlungsmöglichkeiten und "Wundermittel"

Immer wieder liest und hört man von neuen, angeblich sensationellen, so genannten alternativen Heilungsmethoden für Krebserkrankungen.

Bei Krebskranken wird verständlicherweise die Hoffnung auf eine andere Behandlung geweckt, die verträglicher ist als die Chemo- und Strahlentherapie. Einige Patienten sehen in diesen Alternativen die für sie letzte Chance, überhaupt noch einen Ausweg aus der Krankheit zu finden.

Leider sind die Grenzen zwischen ernstzunehmenden zusätzlichen  Behandlungsmöglichkeiten und unseriösen "Wundermitteln" unscharf. Eine kritische Auseinandersetzung ist in jedem Fall ratsam. Um seriöse und sinnvolle Behandlungen für den Einzelnen zu finden, kann die Beratung in einer speziellen Einrichtung oder Krebsberatungsstelle sinnvoll sein.

Wünschenswert ist in jedem Fall, dass Schul- und Alternativmediziner stärker aufeinander zugehen, um aus der zur Zeit noch üblichen entweder-oder-Haltung  einen gemeinsamen Behandlungsansatz zu entwickeln. Dabei sollen aber nur Anwendungen zum Einsatz kommen, bei denen eine Wirksamkeit bewiesen ist oder zumindest begründet vermutet werden kann. Denn der Mensch in seiner Gesamtheit von Körper, Psyche, Lebensumständen usw., spielt sicherlich auch bei Morbus Hodgkin eine bisher unterbewertete Rolle.

Die bis heute bekannten alternativen Behandlungsmöglichkeiten sind als alleinige Krebstherapie zu ungewiss. In der Fachliteratur finden sich keine eindeutigen Heilungsbeweise, sondern oft nur widersprüchliche Therapieergebnisse.

Ob derartige Behandlungsformen eine unterstützende, zusätzliche Maßnahme im Rahmen schulmedizinischer Therapien sein können, bleibt auch beim Morbus Hodgkin strittig. Da Ursachen der Erkrankung im körpereigenen Immunsystem vermutet werden, kann eine ungezielte Immunstimulation (Mistelextrakt (Helixor u.ä.), Sonnenhut (Echinacin u.ä.), Thymusextrakt, Sauerstofftherapie etc.) möglicherweise auch negative Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf haben oder das Entstehen eines Rezidivs mit beeinflussen.


Homepage
Inhalt
Zurück
Weiter