Morbus Hodgkin Info-Service

Kontakt und Beratung


Home
Aktuell
Infos
Inhalt
Kontakt
Spaß
Kreativ
Birgitta Meister

Finde einen Weg oder mache ihn ! 

Birgitta Meister ist am 29.08.1999 verstorben. 

Die Informationen in dieser Website werden zur Zeit nicht mehr weiter aktualisiert. Damit sie der Nachwelt erhalten bleiben möchten wir diese Seiten in unsere Homepage nach und nach einbetten und gemäss unseren Möglichkeiten zusammen mit Medizinern der Universitätsklinik Köln weiter pflegen, damit Birgittas Werk nicht in Vergessenheit gerät.

Hier ein paar Worte zum Abschied von Birgitta selbst.

Herzlich willkommen beim Morbus Hodgkin Info-Service !

Jülich, im März 1999

 


Mein Name ist Birgitta Meister. Ich bin 37 Jahre jung und als Software-Entwicklerin tätig. Zusätzlich habe ich eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin abgeschlossen und damit ein solides medizinisches Grundwissen. In der Freizeit liegt für mich das Glück der Erde auf dem Rücken meiner beiden Pferde. 

Seit 1993 bin ich an Morbus Hodgkin erkrankt. Leider gehöre ich zu dem geringen Prozentsatz der Hodgkin-Erkrankten, bei denen die Behandlung nicht zu einer Heilung geführt hat. 

In meiner Therapie ist vieles schiefgegangen und einiges wäre besser gelaufen, wenn ich damals mehr über die Erkrankung und ihre Behandlung gewußt hätte. In den letzten Jahren habe ich viel über Morbus Hodgkin und die unterschiedlichen Therapieformen gelernt, zum größten Teil aus eigener Anschauung. Ich mußte auch die Erfahrung machen, daß man mit dieser Erkrankung nicht bei jedem Arzt gleich gut aufgehoben ist. Gerade, wenn man sich für die Behandlung in einem Krankenhaus oder einer Uniklinik entscheidet, wird man oft von jungen Ärzten betreut, denen es noch an der nötigen Erfahrung mangelt. Hier empfiehlt es sich, eine gesunde Portion Wachsamkeit an den Tag zu legen. Natürlich sollen Sie Ihrem Arzt vertrauen, das heißt aber nicht, daß Sie ihm nicht auch ein wenig auf die Finger schauen.

Da bei mir die Erkrankung nicht mehr zu heilen ist, werde ich wahrscheinlich nicht mehr allzu lange leben. Das braucht Sie nicht zu erschrecken, schließlich sind wir alle nur zu Gast auf dieser Welt. Trotzdem hoffe ich immer noch auf ein Wunder (Nur wer an Wunder glaubt, ist Realist..., David Ben-Gurion). Wenn ich jedoch gehen muß, kann ich nichts mitnehmen, deshalb möchte ich etwas hierlassen. 

Das Projekt "Morbus Hodgkin Info-Service" ist mein Geschenk an alle Menschen, die an Morbus Hodgkin oder einer anderen Krebsart erkrankt sind und ihr Bedürfnis nach Information stillen möchten. In diesen Webseiten finden Sie alles, was ich an Wissen und Erfahrung sammeln konnte. Sie sollen Ihnen helfen, für sich die richtige Therapieentscheidung zu treffen und ein Gespür dafür zu entwickeln, ob Sie bei einem guten Arzt sind. Wenn das nicht genug ist, kann ich Ihnen zusätzlich eine persönliche Beratung anbieten. 

Sollten Sie Kontakt zu einer Gruppe von Gleichbetroffenen suchen, wenden Sie sich bitte an die Selbsthilfegruppe Morbus Hodgkin. 

 

Ich hoffe, daß mein Angebot Ihnen nützt und vor allem, daß Sie zu denjenigen gehören, die erfolgreich behandelt werden und diese Erkrankung mit der Zeit vergessen können.

Die Arbeit an diesen Seiten und die unzähligen Beratungsgespräche erfordern viel Zeit und Engagement. Ohne die großzügige Unterstützung der ALC Computertechnik GmbH wären diese Seiten nie entstanden.

Birgitta Meister

PS.: Wir haben Birgittas Angebot zur Beratung aus diesem Brief gestrichen, sonst ist er geblieben wie er war.